Was macht eigentlich … Die 2 Zeichen .de-Domain?

Seit dem 23.Oktober 2009 kann man ja auch 2- und 1-stellige Domains registrieren, bzw. konnte man es, denn mitllerweile ist es quasi unmöglich noch eine zu bekommen, da gleich zum Start der Registrierung so gut wie alle weg waren.

Die DENIC führte zum 23.Oktober 2009 die Möglichkeit zur Registrierung von kurzen (1/2-stellig) ein, da sie durch ein Gerichtsurteil dazu gewzwungen wurde. Der Volkswagen-Konzern klagte 2008 vor dem OLG Frankfurt um die Möglichkeit der Registrierung der Domain vw.de, was bis zu dem Zeitpunkt nicht möglich war. Das OLG entschied zu Gunsten von VW und legte der DENIC auf, die technischen Vorraussetzungen zur Registrierung von mind. einstelligen Domains zu schaffen. Der Run auf die Domains war gewaltig. Vielen Provider boten die Möglichkeit, sich für die Regsitrierung vormerken zu lassen, was aber oftmals – darauf komme ich gleich noch zurück – komplett sinnlos war. Ich hegte auch noch Hoffnungen mit der Vorregistrierung eine Domain(z.B. hu.de) zu ergatten glasses frames online, aber ich kam nicht zum Zuge. Der Grund war, dass am 23.10.2009 um 9Uhr früh auch Faxe, E-Mails und sogar persönlich Anträge zur Registrierung der Kurz-Domains eintrudelten und auch gleich bearbeitet wurden. Damit gingen wohl die „Perlen“ sofort raus und es bleiben nur noch unbedeutende Domains übrig, die aber auch noch den ein oder anderen Besitzer fanden.

aus heutiger Sicht…

Was also ist aus den ganzen vergebenen Domains geworden? Werden sie adäquat eingesetzt? Dümpeln sie nur vor sich hin? Sind sie überhaupt in Verwendung?
Nun, um diese Frage zu benatworten habe ich mir mal einige Kurz-Domains ausgesucht und möchte zeigen, was aus ihnen geworden ist, bzw. wie sie verwendet werden. Neben einer direkten verwendung der Domain liesen sich auch eigene sogenannte short-URL’s realisieren um diese dann z.B. bei Twitter zu veröffentlichen.

sz.de

Die Süddeutsche Zeitung konnte erfolgreich die Domain sz.de für sich registrieren und verwendet sie heutzutage allerding nur als Redirect auf sueddeutsche.de. Der Twitter-Channel der Süddeutschen Zeitung verwendet zwar Short-URL’s, aber von TinyURL und nicht etwa im Format sz.de/ARTIKELSEITE

br.de

Der Bayrische Rundfunk ist bei der Registrierung der Domain br.de zum zuge gekommen und verwendet diese ausschließlich zum Redirect(Weiterleiten)auf br-online.de. Auf sämtlichen Twitter-Account’s des BR kommen verschiedene Short-URL-Dienste zum Einsatz … auch keine br.de/ARTIKEL

hu.de

Die Domain hu.de hätte ich gerne gehabt, da sie die Top-Level-Länderdomain meines Heimatlandes Ungarns beinhaltet. Ich bin aus oben gennanten Gründen nicht zum Zuge gekommen. Diese Domain fristet, wie viele andere auch, ein leidliches Dasein … ohne das dort irgendwelcher Inhalt hinterlegt ist … Schade!

Fazit

Der Hype um die kurzen Domains ist aus heutiger Sicht nicht mehr nachvollziehbar. Fehler auf Seiten der DENIC und die Tatsache, dass die vergebenen Domains nur unzureichend oder gar nicht verwendet werden, begründen dies.

Ein Kommentar zu “Was macht eigentlich … Die 2 Zeichen .de-Domain?
  1. Die Stadt Münster hat ms.de, nutzt diese Domain bis auf einen Weiterleitung auf muenster.de (soweit ich weiß) leider auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*