Bloggerei: der Rauswurf-Benchmark

Hoppla! Ich erhielt die letzten Tage wieder E-Mails von Bloggerei, obwohl ich eigtl. dachte, dass ich dort schon längst gelöscht/rausgeworfen/gekickt wurde.

Ich werde hier erstmal die E-Mails zitieren und dann noch darauf eingehen:

erste Mail vom 11.August 2008

Hallo Tamas Szalai,

Sie bekommen diese E-Mail, weil Sie sich mit Ihrem Blog

candoom – Tamas Szalai Blog

beim Blogverzeichnis http://www.bloggerei.de angemeldet haben.

Unser Bot hat festgestellt das Sie das Bloggerei Publicon nicht
in Ihre Seite integriert haben, deshalb konnten wir Ihren Eintrag
auch nicht aktivieren.

Sollten Sie weiterhin Interesse an einer Listung im Verzeichnis
haben, so binden Sie bitte das Bloggerei-Publicon innerhalb der
nächsten 24h in Ihr Blog ein.

Nutzen Sie hierfür bitte folgenden Code:

<a href…ei.de“ /></a>

Falls Sie das Icon nicht integrieren, gehen wir davon aus, dass
Sie kein Interesse mehr an einer Listung haben und löschen Ihren
Eintrag (incl. aller von Ihnen angegebenen Daten) aus unserem
System.

Mit freundlichen Grüßen

Die Bloggerei

aha,aha – hier nun noch die zweite Mail vom 13.August 2008

Hallo Tamas Szalai,

Sie bekommen diese E-Mail, weil Sie sich mit Ihrem Blog

Blog ID: 5879
Blogname: candoom – Tamas Szalai Blog
Blog Url: http://www.candoom.de/

beim Blogverzeichnis http://www.bloggerei.de angemeldet haben.

Da Sie das Publicon der Bloggerei aus Ihrem Blog entfernt haben,
bzw. den Code für das Publicon verändert haben gehen wir davon
aus das Sie nicht weiter bei der Bloggerei gelistet sein möchten,
aus diesem Grund haben wir Ihren Blog jetzt gelöscht.

Es wurden jetzt sämtliche Daten der Anmeldung, Blog und Statistik
aus unserem System irreversibel entfernt.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spass beim Bloggen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Bloggerei

Na sowas aber auch … was wäre denn nun gewesen, wenn ich z.B. im Urlaub gewesen wäre und die erste Mail hätte gar nicht lesen können? Das man nur 2 Tage zwischen Ankündigung und Vollzug wartet ist aber nicht sehr schön und wirkt mehr als überhastet.

Viel interessanter finde ich jedoch, dass mein Blog urplötzlich wieder in dem Bloggerei-Blogkatalog gelistet wurde. Ich konnte mich letzte Woche zumindest nicht mehr bei Bloggerei anmelden und ein Zusenden des Passwortes schlug ebenso fehl, da man meine E-Mailadresse, die ich zur Registrierung verwendete, im Bestand wohl nicht fand.

Ich habe für mich entschieden, von diesen Blogverzeichnissen mehr und mehr Abstand zu gewinnen. Das Gebaren einiger zielt offenkundig nur auf Profitmaximierung ab.

Getagged mit: , , , , ,
2 Kommentare zu “Bloggerei: der Rauswurf-Benchmark
  1. topfmodel sagt:

    HAHA! geiles BlogEI ! wenigstens haste ne Vorankündigung bekommen! Davon hätten andere geträumt.

  2. Ronny sagt:

    bloggerei kannste echt in die Tonne kloppen 🙂
    Ich werd meinen Button auch mal entfernen. Gute Idee…

    Grüße

1 Pings/Trackbacks für "Bloggerei: der Rauswurf-Benchmark"
  1. […] bekommen habe. Und selbst wenn ich eine Ankündigung bekommen hätte, wie es bei candoom.de der Fall war, kann diese ja erst nach meinem Umbau verschickt worden sein, da ich vorher den Link […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.